Neuigkeiten aus Fürth

Die App für unterwegs

Grafik: Esirion

Ob nützliche Informationen zu Neuigkeiten und Veranstaltungen oder wertvolle Dienstleistungen wie der immer aktuelle Abfallkalender – die Fürth-App für Apple- und Android-Mobilgeräte erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Derzeit haben mehr 13 000 Nutzer (iOS: 7000, Android: 6100) die Applikation auf ihren Mobiltelefonen oder Tablets installiert.

Grafik: Esirion

In den vergangenen Tagen hat die Stadt zusammen mit dem Fürther Softwareentwickler und Internetdienstleister Esirion eine optimierte und modernisierte Variante in den beiden Stores zur Verfügung gestellt. Während sich die Android-Version automatisch aktualisiert, muss im Apple-Store die Fürth-App unter einem neuen Link (siehe QR-Code) heruntergeladen werden. Für alle Nutzer, die die verbesserten Funktionalitäten nutzen wollen und noch nicht upgedatet haben, ist es daher ratsam, dies nun nachzuholen.

Neben zahlreichen Informationen bietet die Anwendungssoftware zum Beispiel auch Features wie die Abfrage von Wartezeiten in stark frequentierten Abteilungen des Bürger- und des Straßenverkehrsamtes, das SMS-Parken, lokale Wettervorhersagen und –warnungen, einen Mängelmelder, Karten, die Daten über größere Verkehrsbehinderungen oder die Auslastung der Parkhäuser Comödie (Ottostraße 29) und Saturn (Kapellenstraße) liefern und eine Betreuungsplatzbörse. Der Kalender „Heute in Fürth“ zeigt Veranstaltungen, die über eine Schnittstelle direkt aus einer Datenbank der Arbeitsgemeinschaft Kultur im Großraum Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach importiert wird.

Die gute Akzeptanz der Fürth-App verdeutlichen auch die Bewertungen im App Store. 164 Nutzer kommentierten und gaben 4,4 von fünf möglichen Sternen. 


Zur Übersicht