Neuigkeiten aus Fürth

Kleeblattstadt auf Twitter und Instagram

Grafik: Sadi

Um noch mehr Menschen mit städtischen Themen zu erreichen und den Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern einfacher zu gestalten, hat die Kleeblattstadt ihre Präsenz auf Social Media verstärkt: Neben Facebook pflegt die Stadt Fürth nun auch einen eigenen Twitter- und Instagram-Account.

 

 

 

 

 

   

 

Wie ein Video im ersten Tweet der Stadt darstellt, soll der Kurnachrichtendienst Twitter der Stadt Fürth insbesondere zur Herausgabe allgemeiner Stadtnachrichten, Bürgerinformationen und amtlicher Bekanntmachungen, aber auch zur Kommunikation in Krisenfällen, dienen. Ein ausgesprochenes Ziel ist es, der städtischen Informationspflicht nicht nur nachzukommen, sondern schnell und unkompliziert relevante Neuigkeiten und Meldungen zu veröffentlichen, die einen echten Mehrwert für alle Fürtherinnen und Fürther generieren. Für Sie und als Sprachrohr der Stadtverwaltung twittert nun die Online-Redaktion der Stadt Fürth unter dem Nutzernamen @stadtfuerth Link zum Twitter-Profil.

 

 

 

 

 

 


Grafik: Sadi

 

 

Mit hochwertigem Bildmaterial wird sich die Kleeblattstadt darüber hinaus auf dem offiziellen Instagram-Account präsentieren und erhofft sich damit, vor allem jüngere Fürtherinnen und Fürther zu erreichen. Neben eindrucksvollen Bildern der Stadtlandschaft sind auch dauerhaft Hintergrundeinblicke zu städtischen Events wie dem Metropolmarathon vorgesehen. Dabei liegt der Fokus auf Multimediainhalten, die das zuständige Bürgermeister- und Presseamt größtenteils selbst erstellt. Auf Instagram finden Sie uns ebenfalls unter dem Nutzernamen @stadtfuerth Link zum Instagram-Profil.

 

 

 

 

 

 

Wir laden Sie herzlich dazu ein, uns auf beiden Plattformen zu folgen.


Zur Übersicht