Neuigkeiten aus Fürth

Kraftvolle Bewegung unter freiem Himmel

Foto: Ebersberger

Die noch junge Sportart Calisthenics erfreut sich in Fürth immer größerer Beliebtheit. Dem hat die Stadt jetzt Rechnung getragen und den seit 2009 bestehenden Fitnessplatz nahe der Siebenbogenbrücke erneut erweitert.

Nachdem der kleine Trainingsplatz an der Rednitz direkt am Badsteg vor etwa vier Jahren schon einmal vergrößert wurde, ist er jetzt mit einer Kombinations-Station sowie einem Handstandbügel ausgestattet worden. Sehr zur Freude von Moritz Müller, einem der Initiatoren der Fürther Calisthenics-Bewegung.

Entsprechend groß ist dann auch der Andrang am „Kletter- und Übungsgerüst“. Junge, durchtrainierte Männer und Jugendliche zeigen teilweise spektakuläre Kraftübungen gepaart mit geschmeidigen Bewegungsablauf. Im Gegensatz zum Training im Fitness-Studio wird nur mit dem eigenen Körpergewicht trainiert, Hanteln sucht man vergebens.

Foto: Ebersberger

Die Vielfalt der Übungen kennt dabei keine Grenzen – ob an Klimmzugstangen, Barren, Hangelstangen oder dem Handstandbügel. Das Training unter freiem Himmel hat zudem auch eine soziale Komponente. „Hier trifft man sich, tauscht sich aus, trainiert gemeinsam“, erklärt Müller.
 


Zur Übersicht