Veranstaltungstipps in Fürth

Chancen und Möglichkeiten der digitalen Welt

Mit über 80 Veranstaltungen nimmt sich DigIT+ den wichtigen Themen der heutigen Zeit an. 

Die mediale und digitale Welt eröffnet vielfältige Chancen und fasziniert mit nahezu unendlichen Möglichkeiten, birgt aber auch Risiken. Das Medienfestival Dig IT+ nimmt sich den wichtigen Themen der heutigen Zeit an und gibt von Samstag, 19. Oktober, bis Freitag, 15. November, zahlreiche Antworten und Einblicke.


Mit über 80 Veranstaltungen nimmt sich DigIT+ den wichtigen Themen der heutigen Zeit an. 

Es bietet Raum zum Erleben, Genießen, Diskutieren und Informieren. Außerdem gibt Dig IT+ einen Überblick, wer in der Kleeblattstadt im Bereich Medien und Medienbildung aktiv ist. Rund 20 Institutionen, Vereine und Akteure öffnen dabei digitale sowie analoge Türen und Räume und teilen ihre Arbeit mit einer breiten Öffentlichkeit.
Als stadtweites Festival lädt Dig IT+ alle Altersgruppen zu mehr als 80 spannenden Veranstaltungen ein.

Ganz hoch im Kurs stehen Kurse und Aktionen für Kids zum Thema Robotik, Programmieren und Making. Gleich am 19. Oktober kann man im Jugendmedienzentrum Connect oder im FabLAB Experten über die Schulter schauen und mitmachen. Digitalisierung und nachhaltige Entwicklung thematisiert die Katholische Erwachsenenbildung am 21. Oktober, während die Erziehungsberatungsstelle Fürth über Medien und Erziehung am 22. Oktober informiert.

Fake News, Lernen im Alter oder politische Kommunikation im digitalen Raum sind unter anderem die Themen der Volkshochschule Fürth im Festivalzeitraum. Aber nicht nur die kritischen Seiten der immer digitaler werdenden Welt werden beleuchtet.

Es gibt auch kreative Workshops und Aktionen für Theater, Poetry Slam und Sounddesign sowie Abende mit Hörspielen, Kurzfilmen, Singen und Computerspielen. Am 12. November wird dann nochmal die Demokratiefrage im Internet gestellt. Mit dem Chaos Computer Club und einer utopischen Dokumentation im Kino Uferpalast. Wer dann noch Diskutierbedarf hat, ist am 14. November zur Podiumsdiskussion des Sicherheitsbeirates über Handynutzung ins Helene-Lange-Gymnasium eingeladen.
Auch für Schulklassen und pädagogische Fachkräfte ist einiges geboten: Sicher im Netz, kreative Medienbildung, Kultur und Medien, Inklusion und Informatik sind hier die Themenschwerpunkte digitaler Bildung.

Weitere Informationen zu allen Terminen, gegebenenfalls erforderliche Anmeldung bzw. Preise gibt es unter dem Link und der Broschüre in der rechten Spalte dieser Seite.

Veranstaltet und koordiniert wird das Festival vom Jugendmedienzentrum Connect der Stadt Fürth.   


Zur Übersicht