Veranstaltungstipps in Fürth

"Series of Life" in der kunst galerie fürth

Foto: kunst galerie fürth


Foto: kunst galerie fürth

 

Unter dem Titel „Series of Life“ sind noch bis Sonntag, 21. April, in der kunst galerie fürth Aufnahmen der Fotografin Louisa Marie Summer zu sehen.

Die junge Fotokünstlerin macht Bilder von Menschen, die sich zwischen dokumentarischer und sozialer Fotografie ansiedeln lassen. Die Werke treffen den Nerv der Zeit und wurden bereits in Magazinen und Zeitungen wie der New York Times veröffentlicht.

Die vier in Fürth ausgestellten Serien Halsnøy Island, Behind the Veil, At home abroad und Frauenbilder entstanden während der vergangenen drei Jahre in Norwegen, in Doha im Emirat Katar und in Ankara in der Türkei. Summer taucht tief ein in die Lebenswelt der Dargestellten. Mit Respekt und Einfühlungsvermögen porträtiert sie die Vielfalt und Individualität der Menschen, stellt sich und ihre Kamera in den Hintergrund. Zur Ausstellung erscheint eine kostenlose Broschüre mit einem Text von Andreas Backoefer.

Führungen finden am Sonntag, 24. März, um 11 Uhr, am Freitag, 5. April, 15 Uhr sowie Donnerstag, 18. April, 18 Uhr statt. Auf Anfrage wird ein kunstpädagogisches Programm für Vorschul- und Schulkinder angeboten (Anmeldung in der kunst galerie).

Die kunst galerie fürth am Königsplatz 1 ist Mittwoch bis Samstag von 13 bis 18 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

 


Zur Übersicht